2020 ist ein Jahr mit vielen Veränderungen……

Nach 12 wundervollen Jahren ziehe ich mich zurück.

Es war eine wunderschöne lehrreiche Zeit mit so vielen unvergesslichen Momenten und Sessions an die ich mich immer mit einem Lächeln erinnern werde.

Aber nun ist es Zeit für eine Veränderung und ich verabschiede mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Aber ……

Durch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloß.

Nicolas Chamfort (1741 – 1794)

Und was gibt es Schöneres seine Leidenschaft auszuleben daher bleibe ich für meine treuen Sklaven, die mich die letzten Jahre begleitet haben nach wie vor für Termine erreichbar.

Ihr erreicht mich nach wie vor per Telefon und Email.

Eure Mistress Velvet

PS : Vielleicht werdet ihr bald mehr von mir lesen als sehen 😊

Urlaub

Hallo ihr lieben,

Ich werde dem kalten Winter entfliehen und vom 15.01 bis 02.02 im Urlaub sein.

In dieser Zeit werden keine Emails oder Anrufe beantwortet.

Bis bald eure Velvet

Urlaub

Ab dem 15.11 bis 24.11 bin ich im Urlaub.

Danach wie gewohnt wieder für euch zu erreichen.

Freue mich schon auf viele versaute und unanständige Session.

Bis Bald Eure

Mistress Velvet

Sei unser Spielball

Benutzt, gebraucht und weggeworfen…….

Lady Evelyn und Mistress Velvet lieben ihre Toys

Sie geben auf sie acht, benutzen sie, so wie es ihnen gefällt und wenn sie keine Lust mehr haben, werden sie unbeachtet liegen gelassen oder in einer Ecke abgestellt. Vielleicht ist es dann zu abgenutzt zu alt oder einfach nicht mehr zu gebrauchen und wird weiter verschenkt. Denn Beachtung bekommt ein Toy nur so lange wie es nützlich für sie ist und ihre Gier gestillt ist.

Unterwirf dich, lass dich benutzen, verwenden, quälen, erregen, reizen, schlagen, herzeigen, sei unser Spielball……..

Kurzgeschichte

Kurzgeschichte

Sie hat mich heute her befohlen.
Warte nackt kniend, ob sie überhaupt kommen wird.
Eine junge schöne, erotische Sadistin, die mich jedes Mal in ihre Welt entführt.
Liebe ihr Gesicht, ihre Augen, ihre Haare ihre schlanke Figur, ihre Brüste ihren Po.
Sie genießt meinen süßen Schmerz, wenn sie mir in die Augen sieht.
Hilf- und wehrlos bin ich ihr ausgeliefert: meine Brustwarzen, mein Schwanz mein Po.
Sie raubt mir die Sinne.
Bin Wachs in ihren Händen und noch mehr.
Alles was ich habe, soll ihr gehören zu ihrer Lust und ihrem Vergnügen dienen.

– Dein ergebener Sklave